Namaste und herzlich willkommen

Über Yoga

Yoga ist, wenn die Bewegungen des Geistes zur Ruhe kommen.
Im Stillstehen der Gedankenwelt ruht der Mensch
in seiner
wahren Natur                
   (Patanjali)

 Yoga ist eine alte indische Wissenschaft, die Körper, Geist und Seele verbindet. In einer Yogastunde werden sowohl Körperübungen (Asanas) wie Atemübungen (Pranayama) und Meditationen praktiziert. Ein harmonisches Zusammenspiel dieser Elemente hilft dem Geist, zur Ruhe zu kommen. In der Stille wird die Verbindung mit unserer innersten Präsenz spürbar. Wir schöpfen dabei neue Energie, welche uns hilft, dem Alltag entspannter und zufriedener entgegenzutreten.  

 
Mein persönlicher Yogastil  

Bei meinen Lektionen lege ich grossen Wert auf das sorgfältige, achtsame Ausüben der Asanas in ruhiger Atmosphäre. Der Körper wird mittels aufeinander abgestimmten Asanas achtsam gedehnt und gekräftigt. Dabei werden Atem und Bewegung miteinander verbunden. Atemübungen, Entspannungssequenzen und kurze Meditationen sind ebenfalls wichtige Elemente in meinem Unterricht. 

 Das Ausüben der Körperübungen erfolgt individuell angepasst. Dies ermöglicht sowohl Anfängern wie auch Menschen mit körperlichen Einschränkungen am Unterricht teilzunehmen.


Über Yoga Nidra

Das Wort 'Nidra' stammt aus dem Sanskrit und bedeutet der 'psychische Schlaf'. Yoga Nidra ist eine einfache aber wirkungsvolle Tiefenentspannungs-Technik im Liegen. Sie lässt uns vollkommen entspannen - körperlich, mental und emotional. Wir finden Zugang zu unserer Intuition, zu unserer kreativen Seite.

Regelmässig angewandt erhöht Yoga Nidra die Stressresistenz, die Konzentrationsfähigkeit und setzt Energie und Lebensfreude in uns frei! 

Workshops Yoga Nidra: auf Anfrage, 076 319 87 81


Über Yin Yoga

Yin Yoga als Stressprophylaxe: Dieser sanfte, meditative Übungsweg ist ein wunderbares Mittel, Stress und Anspannung zu lösen und schenkt innere Kraft und Harmonie. Diese ruhige Yogarichtung besteht überwiegend aus passiven Haltungen, welche zwischen 3-5 Minuten (manchmal auch länger) gehalten werden. Yin Yoga lehrt den Übenden, die Kraft der Langsamkeit und Stille wieder wertzuschätzen und daraus Energie zu schöpfen.

Die Positionen werden dem Körper angepasst und sind ohne Kraftanstrengung möglich – der Fokus liegt auf dem „Loslassen“, wodurch tiefe Entspannung ermöglicht wird. Yin Yoga löst reinigende Prozesse in Körper und Geist aus – das Gefühl des „Einfach seins“ darf erlebt werden. Ausserdem werden während den lange gehaltenen Positionen die Faszien intensiv gedehnt und daher wird Yin Yoga oft auch als „die yogische Variante des Faszientrainings“ bezeichnet.

Workshops Yin Yoga: auf Anfrage, 076 319 87 81




Wer kann Yoga machen

Grundsätzlich gilt, dass jeder in jedem Alter Yoga-Übungen lernen und praktizieren kann. Bei körperlichen Beschwerden bitte unbedingt vor dem Besuch einer Yogastunde den Arzt kontaktieren. Bitte informiere mich über allfällige Beschwerden oder Einschränkungen vor dem Besuch einer Yogalektion.

 

Was es sonst noch zu wissen gibt

Es empfiehlt sich, ca. 1-2 Stunden vor den Lektionen nichts oder nur wenig zu essen. 

Yoga wird barfuss praktiziert. Die Kleidung sollte bequem sein und für die Endentspannung stehen Decken
zur Verfügung. Trotzdem ist es ratsam, zusätzlich etwas wärmeres zum Anziehen mitzunehmen. 
Yogamatten stehen zur Verfügung, ebenso Meditationskissen und Yogablöcke. Die Matten werden nach jedem Gebrauch gereinigt, ein persönliches Tuch als Unterlage kann selbstverständlich mitgebracht werden.

Versicherung ist Sache des Teilnehmenden.   



"LERNE LOSZULASSEN, DAS IST DER SCHLÜSSEL ZUM GLÜCK"

Buddha